Wochengebet für den 2. Sonntag nach Epiphanias

Fürbittengebet für Sonntag, 16. Januar 2022

Im Grau dieser Tage scheint dein Licht auf,
Jesus Christus.
In den Sorgen dieser Tage bist du gegenwärtig.
In den Widersprüchen dieser Zeit finden wir bei dir Klarheit.
Vor dir dürfen wir verwirrt sein,
du hast Platz für unsere Sorge und unsere Angst.
Jesus Christus.
Wir bitten dich:
Scheine auf mit deinem Licht.

Scheine in diese Welt
und in die Herzen der Mächtigen.
Leite ihre Gedanken und Pläne,
damit sie den Frieden suchen.
Scheine in diese Welt
und wandele die Herzen der Gewaltherrscher.
Bekehre sie zum Respekt vor dem Leben,
damit die Bedrohten aufatmen
und die Gefangenen frei werden.
Jesus Christus.
Wir bitten dich:
Scheine auf mit deinem Licht.

Scheine in diese Welt
und in die Krankenzimmer.
Heile und rette,
damit die Schmerzen enden und
die Freude am Leben zurückkehrt.
Scheine in diese Welt
und tröste die Trauernden.
Segne ihre Erinnerungen
und gib ihnen Halt,
damit die Tränen versiegen
und die Liebe siegt.
Jesus Christus.
Wir bitten dich:
Scheine auf mit deinem Licht.

Scheine in diese Welt
und in die Häuser der Weisen.
Sprich durch die Klugen,
damit ihre Einsichten das Leben besser machen,
damit der Hunger besiegt wird,
die Schöpfung auflebt,
damit die Streitenden aufeinander hören,
damit Versöhnung geschieht.
Jesus Christus.
Wir bitten dich:
Scheine auf mit deinem Licht.

Scheine in diese Welt
und in deine Gemeinde.
Sprich zu uns und
zu allen, die zu uns gehören,
damit wir dein Glück fassen.
Jesus Christus.
Wir bitten dich:
Segne uns und diese Welt.
Scheine heute auf mit deinem Licht
und alle Tage, die noch kommen.
Amen.