Gebet für den Altjahresabend 2019

Fürbittengebet für Dienstag, 31. Dezember 2019 (Silvester)

Dieses Jahr endet.
Unsere Augen haben Wunder und Not gesehen.
Unsere Ohren haben Jubel und Klagen gehört.
Aus unseren Kehlen kamen Lieder über die Liebe und Worte voller Zorn.
Unsere Hände haben zugepackt und geruht.
Unsere Herzen schlugen vor Freude höher,
wurden vor Angst eng,
hatten Schmerzen.
Was geschehen ist,
kehrt nicht zurück
In deine Hände legen wir die Freude und die Angst.
Dir überlassen wir den Jubel, die Klage und unser Versagen.
Bei dir ist alles aufgehoben,
was vor unseren Augen und Herzen vergeht.
Du bist ewig, Gott.
Du bleibst. Erbarme dich.

Wir danken dir für dieses Jahr.
Wir danken dir für unsere Kinder.
Wir danken dir für die Friedensstifter.
Wir danken dir für die Mutigen,
die Glaubwürdigen,
die Ehrlichen.
Wir bitten dich für die Alten.
Wir bitten für die Streitsüchtigen.
Wir bitten dich für die Ängstlichen,
die Lügner und Betrüger.
Unseren Dank höre,
unserer Bitten nimm dich an.
Du bist ewig, Gott.
Du bleibst. Erbarme dich.

Wir danken dir für dieses Jahr.
Wir danken dir für das Glück.
Wir danken dir für das Gelingen.
Wir danken dir für den Segen.
Wir bitten dich für die Unglücklichen.
Wir bitten dich für die Erfolglosen.
Wir bitten dich für die Schuldiggewordenen,
die Respektlosen und für die,
die Zerstörung lieben und Hass verbreiten.
Unseren Dank höre,
unserer Bitten nimm dich an.
Du bist ewig, Gott.
Du bleibst. Erbarme dich.

Wir danken dir für dieses Jahr.
Wir danken dir für die Menschen, die zu uns gehören.
Wir danken dir für die Liebe, die Freundschaft,
die Treue.
Wir bitten dich für die, die wir verloren haben.
Wir bitten dich für die, an denen wir schuldig wurden.
Wir bitten dich für die, die wir vergessen haben.
Unseren Dank höre,
unsere Schuld vergib
und unsere Hoffnung erfülle.
In deine Hände legen wir dieses Jahr zurück.
Geh mit uns in das Neue.
In Jesus Christus bist du mit uns,
gestern, heute und in Ewigkeit.
Amen.