Wochengebet für den Sonntag Septuagesimae

Fürbittengebet für Sonntag, den 9. Februar 2020, den 3. Sonntag vor der Passionszeit

Du bist gerecht, barmherziger und treuer Gott.
Du sorgst dich um deine Schöpfung.
Du liebst die Menschen und freust dich mit uns.
Wie gut ist es,
wenn wir deine Gerechtigkeit erleben.
Wie beruhigend ist es,
wenn wir deine Sorge spüren.
Wie groß ist das Glück,
wenn deine Liebe in uns atmet.

Du bist gerecht.
Zeig uns deine Gerechtigkeit.
Wir sehnen uns danach,
dass die Mächtigen gerecht handeln.
Wir sehnen uns danach,
dass es gerechten Lohn gibt, alle satt werden
und in Sicherheit leben.
Wir sehnen uns danach,
dass die Lügen scheitern
und die Wahrheit frei macht.
Du bist gerecht,
zeig uns deine Gerechtigkeit –
erbarme dich.

Du sorgst dich um deine Schöpfung.
Steh uns in unserer Sorge bei.
Die Furcht vor dem Corona-Virus geht um.
Der Klimawandel bedroht die Schwachen
und unser Tun genügt nicht.
Die Kriege machen aus fruchtbaren Gärten Schlachtfelder
und aus wunderbaren Inseln Flüchtlingslager.
Du sorgst dich um deine Schöpfung.
Steh uns in unserer Sorge bei –
erbarme dich.

Du liebst die Menschen
und berufst uns, deine Liebe weiterzugeben.
Komm am Morgen und
wecke deine weltweite Kirche.
Komm am Mittag und
zeige deiner Gemeinde die Liebe.
Komm am Abend und
tröste die Trauernden und Verzweifelten.
Komm in der Nacht,
hülle unsere Verstorbenen in dein Licht
und lass uns Kraft schöpfen.
Wie groß ist das Glück,
wenn deine Liebe in uns atmet.
Im Vertrauen auf Jesus Christus, der die Liebe ist,
bitten wir dich:
Erbarme dich.

Amen