Wochengebet für den 8. Sonntag nach Trinitatis

Fürbittengebet für Sonntag, den 02. August 2020

In diesen sommerlichen Tagen genießen wir die Sonne.
Ihre Strahlen wärmen uns.
In diesen sommerlichen Tagen schauen wir auf dich, Christus.
Du bist das wahre Licht.
Deine Gegenwart macht unser Leben hell.

Deine Wärme, Christus, heile uns –
nicht nur uns.
Deine Wärme, Christus, für alle,
die leiden,
die verzweifeln, die keinen Ausweg finden,
die vor Angst schreien,
die mit dem Tod ringen.
Mit deiner Wärme, Christus, umhülle diese Welt,
damit die Schmerzen und der Tod an ihr Ende kommen.
Christus – höre uns.
Christus – erbarme dich.

Dein Licht, Christus, erleuchte uns –
nicht nur uns.
Dein Licht, Christus, für alle,
die in Sorge sind,
die Angst vor dem Kommenden haben,
die um ihr Recht kämpfen,
die für andere verzichten,
die Macht haben.
Mit deinem Licht, Christus, erleuchte diese Welt,
damit dein Frieden den Hass überwindet.
Christus – höre uns.
Christus – erbarme dich.

Deine Liebe, Christus, erfülle uns –
nicht nur uns.
Deine Liebe, Christus, für alle,
die so sehr auf Liebe angewiesen sind,
deine Liebe für die Kinder und Jugendlichen,
die durch Corona verunsichert sind,
deine Liebe für die Gemeinden in aller Welt,
die bedrängt und verfolgt werden,
deine Liebe für alle,
die nach der Wahrheit fragen und
die das Leben suchen.
Deine Liebe, Christus,
erfülle diese Welt, deine Kirche, unsere Herzen,
damit sie diese Welt heilt und verwandelt.

Dir vertrauen wir uns und alle, die zu uns gehören an.
Christus – höre uns heute, morgen und alle Tage.

Amen.