Wochengebet für den 6. Sonntag nach Trinitatis

Fürbittengebet für Sonntag, den 19. Juli 2020

Ewiger Gott,
du liebst diese Welt,
weil du die Liebe bist.
Du liebst die Kleinen,
du liebst die Schwachen.

Erinnere dich daran,
dass du die Kleinen den Großen vorziehst.
Erinnere dich daran,
dass sie die Kleinen deine Liebe nötiger brauchen.
In diesem Corona-Sommer fragen die Kleinen,
wie es nach den Ferien weitergehen wird.
Sie erleben die Angst und die Sorgen der Erwachsenen.
Deine Liebe mache sie mutig.
Deine Liebe stärke in ihnen das Vertrauen.
Deine Liebe behüte sie in diesem Sommer.
Wir bitten dich:
Erhöre uns.

Ewiger Gott,
erinnere dich daran,
dass du die Schwachen vor den Starken schützt.
Erinnere dich daran,
dass die Schwachen deine Hilfe brauchen.
In Syrien herrscht Angst,
die Mächtigen verhindern den Frieden und
versperren den Weg für Hilfe.
Deine Liebe verwandele die harten Herzen der Machthaber.
Deine Liebe mache die Friedensstifter erfinderisch.
Deine Liebe bewahre die Schwachen vor dem Tod.
Wir bitten dich:
Erhöre uns.

Ewiger Gott,
erinnere dich daran,
dass deine Schöpfung von deinem Atem lebt.
Erinnere dich daran,
dass wir dein Volk sind und dein Eigentum.
Du schenkst den Getauften deinen heiligen Geist.
Deine weltweite Kirche braucht dein Wort und Sakrament.
Deine Liebe belebe uns jeden Tag.
Im Namen Jesu Christi, zu dem wir gehören,
vertrauen wir dir
die Kleinen,
die Schwachen
und alle die zu uns gehören, an.
Deine Liebe bleibe bei uns, heute und alle Tage.

Amen.