Wochengebet für den 13. Sonntag nach Trinitatis

Wochengebet für Sonntag, 11. September 2022

Deine Freundlichkeit und Liebe erfüllt die Welt,
guter Gott.
Deine Fürsorge setzt dem Elend Grenzen.
Wir danken dir,
für die freundlichen Menschen in dieser Welt.
In ihnen erkennen wir deine Freundlichkeit.
Wir bitten dich für sie.
Schütze sie vor den bösen Worten,
vor Verachtung,
vor Missgunst,
vor Hass.
Umgib sie mit deiner Freundlichkeit
und bleib an ihrer Seite.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Dein Erbarmen und deine Güte sind in der Welt,
guter Gott.
Du trägst die Schmerzen der Leidenden mit.
Wir danken dir für die Menschen,
die die Not der anderen sehen und handeln.
Durch sie zeigst du dein Mitleiden.
Wir bitten dich für die Opfer von Gewalt.
Tritt für sie ein und schütze sie
vor dem Vergessenwerden,
vor Verleumdung,
vor neuen Schmerzen,
vor der Angst.
Hülle sie in deiner Liebe ein
und wehre alle ab, die sie verletzten.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Dein Friede ist auf Erden,
guter Gott.
Du liebst die Menschen guten Willens.
Wir danken dir für die Menschen,
die dem Frieden dienen.
Aus ihnen spricht deine Sorge.
Wir bitten dich für die vom Krieg Bedrängten und Verletzten.
Entmachte die Kriegstreiber,
die Tyrannen,
die Lügner,
die Mörder.
Bewahre uns vor ihren Worten und Taten.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Dein Wort ist in der Welt,
guter Gott.
Du willst, dass wir dich hören.
Wir danken dir für alle,
die dich bezeugen und
deine Gemeinde in aller Welt bauen.
Wir bitten dich für die, die in deinem Namen
Gutes tun,
miteinander teilen,
Kranke pflegen und
Traurige trösten.
Sprich durch sie,
heile durch sie,
tröste durch sie.
Auf dich hoffen wir.
Wir bitten dich im Namen Jesu, deines Sohnes.
und rufen zu dir:
Erbarme dich.