Veranstaltungen

Dez
19
Sa
2015
Weihnachtliche Klänge @ St. Martinuskirche
Dez 19 um 18:00

Lassen Sie sich einstimmen zum Fest der Feste

mit Orchesterklängen und Liedern und Motetten.

Motetten, Gesänge, Weihnachtslieder, Bach-Choräle sowie

Instrumentalmusik von F.M. Veracini, F. Mendelssohn-B., Kalinnikov

VOKALENSEMBLE MOZARTEUM – Leitung Ralf SchüsslerMARTINUS KAMMERORCHESTER –  Leitung Andreas Klaue

Der Eintritt ist frei Zur Deckung der Unkosten bitten wir um eine Spende

Mai
28
Sa
2016
Vokalensemble „Hamburger Mozarteum“
Mai 28 um 18:00

Das Vokalensemble Hamburger Mozarteum singt

Joh. Seb. Bach  „JESU MEINE FREUDE“

Die Motette ist das zentrale Werk in unserem Konzert mit dem Untertitel

„Glaube – Liebe – Hoffnung“.

Gesungen werden weitere Motetten von Schütz, Mendelssohn, Rheinberger

Die Leitung des Konzertes hat Matthias Bensch

Orgel Continuo J. Lamke

Cello Johannes Bouchain

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Feb
18
Sa
2017
Musik aus Portugal – Konzert @ St. Martinus-Eppendorf,
Feb 18 um 18:00

Plakat Portugal Internet

Durch das Erdbeben 1755 in Portugal wurden vermutlich die meisten Aufzeichnungen am Hofe vernichtet. Dadurch hat Portugal nur einen sehr kleinen Schatz an klassischer Musikliteratur. Bei diesem Konzert werden wir eine kleine Sinfonia des barocken Komponisten Fr. A. Almeida, und das »Gloria« aus einer großen Messe des wohl berühmtesten portugiesischen Komponisten J. D. Bomtempo den Zuhörern präsentieren können. Bomtempo, 1771 in Lissabon geboren, begann seine musikalische Laufbahn in seiner Heimatstadt am »Seminário Patriarcal«. Später reiste er nach Paris, um dort seine Studien auf der Oboe sowie auf dem Gebiet der Komposition und des Klavierspiels zu vervollständigen.
Auch das dritte Werk des Abends wurde in Paris (1809) uraufgeführt: die erste Sinfonie von J.D. Bomtempo. Sie bringt den Charme und die Leichtigkeit einer Haydn-Sinfonie mit.
1820 kehrte Bomtempo dann noch nach einem längeren Aufenthalt in London zurück nach Lissabon. Dort angekommen gründete er 1822 die »Sociedade Filármonica«. Damit erwies er Portugal vielleicht das wertvollste Geschenk für die Entwicklung des portugiesischen Musiklebens.

Okt
1
So
2017
Benefizkonzert für die Orgeln in der St. Martinus-Kirche
Okt 1 um 18:00 – 20:00
Zu Hören werden sein:
Werke von Barock bis Moderne in verschiedener Besetzung, u.a. von Georg Friedrich Händel: Presto d-moll für zwei Orgeln
 Mitwirkende
Dorothee Frei (Rostock), Orgel
Johanna Veit (Paul-Gerhardt-Alsterbund), Orgel
Marianne Bruhn, Sopran
Sabine Wagner-Riemann und Clemens Heise, Blockflöten
Gerhard Riemann, Violoncello
Karl-Christian Palmer, Orgel
Am 1. Oktober um 18 Uhr findet in unserer Kirche ein Benefizkonzert zugunsten unserer beiden Orgeln statt. Als einzige Kirche im Alsterbund hat St. Martinus zwei Orgeln. Die große Orgel ist ein Werk der Firma Jehmlich-Orgelbau, Dresden, von 1971. Sie hat 25 Register und erklingt neben der Gottesdienstbegleitung auch in Konzerten. In unserer kleinen Kirche ist z.B. ein Zusammenwirken von Orgel mit Orchester/Chor von vorn gut möglich. Notwendige, zusätzliche Arbeiten an den großen (Prospekt-)Pfeifen bedingten allerdings im letzten Jahr deutlich höhere Kosten zum Orgelerhalt als sonst. Vorne, seitlich vor dem Altarraum, steht ein Orgelpositiv der ehemaligen Orgelbaufirma Schmidt und Thiemann, Hannover. Es wurde um 1970 erbaut und gelangte um 1990 in den Besitz unserer Gemeinde. Dieses Positiv mit 3 Registern eignet sich gut für Begleitungen, aber auch solistisch ist es einsetzbar. Neben Aufgaben in Konzerten, z.B. mit unserem Kammerorchester, benutzen wir das Instrument regelmäßig in bestimmten Gottesdiensten. Auch unsere kleine Orgel ist nach langer Zeit dringend überholungsbedürftig. Bei dem Benefizkonzert werden an den Orgeln zu hören sein
Nov
4
Sa
2017
Konzert des St. Martinus Kammerorchesters
Nov 4 um 18:00
Es erklingen Instrumentalwerke von Franz Benda, Georg Philipp Telemann, Sir Edwin Elgar und die Suite in h-moll, BWV 1067 von Johann Sebastian Bach.
Den Flötenpart musiziert Ulrich Sennhenn.
Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Andreas Klaue.
Der Eintritt ist frei.
Jun
17
So
2018
Posaunenchorkonzert @ St. Martinus-Kirche
Jun 17 um 17:00

„Mit der Posaune durch die Jahre“

Mitwirkende:
Fabian Frommknecht – Posaune
Matthias Bölts – Orgel
Muriel Hillemann – Orgel
Hans-Georg Spiegel – Akkordeon
Posaunen-Chor St. Martinus

mit Werken von: Leopold Mozart, John Ernest Galliard, Oskar Frederik,  Lindberg, Ernst Paudert und Irmelin Podszus und anderen.

Es ist ein Projekt-Konzert im Rahmen seines Studiums von Fabian Frommknecht, der seit einiger Zeit im Posaunenchor St. Martinus mitbläst.

Mrz
30
Sa
2019
Chorkonzert „Das Licht der Welt“ @ St. Martinus-Kirche
Mrz 30 um 18:00

Epiphanias – Die Erscheinung Christi für die Welt –

„Es ist erschienen die die heilsame Gnade Gottes allen Menschen“.

Motetten und Gesänge von G.Verdi, H. Schütz, F. Mendelssohn-Bartholdy, A. Bruckner, S. Rachmaninoff u.a.

Es singt das VOKALENSEMBLE HAMBURGER MOZARTEUM – Leitung RALF SCHÜSSLER

Dez
1
So
2019
Jubiläumskonzert – 70 Jahre St. Martinus-Kirche
Dez 1 um 18:00

 

Werke von J. S. Bach, G. Ph. Teleman u.a.

Solisten:
Martina Brüggemann (Oboe) und Annika Litzendorf (Violine)
Karl-Christan Palmer (Orgel)

St. Martinus Kammerorchester,
Leitung: Andreas Klaue

Der Eintritt ist frei.

Dez
6
Fr
2019
WEIHNACHTSKONZERT mit dem VOKALENSEMBLE HAMBURGER MOZARTEUM
Dez 6 um 19:30
Im Programm:
Weihnachtiche Motetten und Gesänge sowie
bekannte Weihnachtslieder. Lesungen und Geschichten
Lesung und Rezitation Paul Schmolke
Die Leitung des Konzertes hat RALF SCHÜSSLER

Dez
7
Sa
2019
Posaunenchorkonzert
Dez 7 um 18:00 – 19:30

Jubiläumskonzert

mit Lesungen von Daniel Kaiser, NDR-Moderator