Absage von Gottesdiensten und Veranstaltungen

*** Achtung***

es tut uns sehr Leid, aber:

vor dem Hintergrund aktueller behördlicher Empfehlungen und Anordnungen zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2 hat die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) empfohlen, öffentliche Veranstaltungen abzusagen.

Um der Fürsorgepflicht insbesondere für unsere älteren Gemeindeglieder nachzukommen, fallen die Gottesdienste und die Veranstaltungen der Begegnungsstätte und von „Zu Hause alt werden“ vorerst aus.

Wir sind in engem Kontakt mit den Behörden und werden bei Änderung der Situation sofort reagieren. Wir sind aber weiter über das Gemeindehaus, telefonisch oder per Internet für Sie da.

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt hebt aus diesem Anlass hervor:
„Für uns als Nordkirche gilt es vorrangig, Menschen zu schützen und zugleich in Gebet und Verantwortung füreinander verbunden zu sein. Ich denke jetzt vor allem an die Menschen, die vom Coronavirus ganz besonders betroffen sind, also an die Erkrankten, an die, die unter Quarantäne stehen, und an alle, die pflegen und helfen. Sie brauchen jetzt unsere Unterstützung, ganz praktisch und im Gebet.

Ich verstehe die Sorgen und Ängste, die viele Menschen jetzt haben und die auch mich beschäftigen. Mich tröstet und ermutigt, dass Gott uns in allen Situationen unseres Lebens begleitet und uns stärken will. Das hilft mir, nicht in Panik zu verfallen, sondern besonnen zu bleiben. Ich hoffe, dass wir daraus Kraft schöpfen, damit wir besonders jetzt für die Schwächsten da sind und uns gegenseitig liebevoll unterstützen.

Trotz aller Einschränkungen sind wir verbunden – besonders mit gefährdeten oder erkrankten Menschen. Dafür nutzen wir auch weiterhin alle der jeweiligen Situation angemessenen Formen direkten Kontaktes und noch einmal verstärkt die Möglichkeiten digitaler Kommunikation.“

Die Nordkirche weist ab heute (13. März) im Internet auf die aktuelle Entwicklung und auf mediale Möglichkeiten und Angebote der gottesdienstlichen und seelsorgerlichen Begleitung hin:

www.aktuell.nordkirche.de