St. Martinus Gemeinde

Unsere Leitidee

St. Martinus versteht sich als Ortsgemeinde, dich sich dem Quartier Martinistraße und dem Stadtteil Eppendorf in besonderer Weise verpflichtet fühlt. Ihre Gottesdienste feiert sie in einer ebenso schönen wie schlichten Notkirche, die im Jahre 1949 nach Plänen der Architekten Otto Bartning und Gehard Langmaak erbaut wurde. Ihr Kirchengemeinderat hat im April 2022 seine Vision vom Leben der Gemeinde  formuliert:

Leitbild für die Gemeindearbeit in St. Martinus-Eppendorf

Grundverständnis
Vor dem Hintergrund und im Bewusstsein unserer christlichen, humanistischen Werte und im Vertrauen auf Gottes Segen leben wir aufgeschlossen und wertschätzend in der Vielfalt unserer Gesellschaft. Unser Umgang miteinander ist von Achtsamkeit geprägt.

Kirche als Lebensraum
Wir verstehen Kirche als ein Gebäude, in dem sich Menschen frei bewegen und begegnen können, aber auch als Wirkungsort für ein lebenswertes Quartier. Dort wollen wir Ohren für die Bedarfe der Menschen sein und uns als Sprachrohr für ihre Belange konstruktiv einsetzen. Für die Verbesserung der Lebensqualität leisten wir einen erkennbaren Beitrag. Dafür arbeiten wir eng mit Netzwerkpartnern zusammen.

Den Menschen verpflichtet
Bei unseren Aktivitäten und Angeboten insbesondere für ältere Menschen und junge Familien orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Menschen. Wir stehen dafür ein, unsere Gemeinde und unser Quartier im Hinblick auf bauliche, finanzielle und geistige Grenzen barrierefrei zu gestalten und somit eine Teilhabe zu ermöglichen.