Kirche in Zeiten von Corona

Leider muss das Gemeindeleben vor Ort zur Zeit weitestgehend ruhen. Dennoch gibt es auch in diesen Zeiten verschiedene kirchliche Angebote. Wir haben diese auf dieser Sonderseite zusammengefasst.

Gottesdienste dürfen mit folgenden Einschränkungen gefeiert werden:

  • Teilnehmerbegrenzung zur Einhaltung der Abstände dürfen bis zu 30 Personen gleichzeitig im Kirchenrau sein. Es gilt dabei die Reihenfolge des Erscheinens, eine Voranmeldung ist nicht möglich.
  • Personen, die an Fieber oder Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung leiden, dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  • Vom Eintritt in die Kirche bis zum Ausgang ins Freie ist Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ausgenommen sind nur die Mitwirkenden
  • Im Kirchenvorraum steht Händedesinfektionsmittel zur Verfügung
  • Vor dem Gottesdienst erfolgt die Erfassung aller Namen und Telefonnummern der Teilnehmenden
  • Bitte nehmen Sie einzeln oder max.2 Menschen eines Haushalts an einer markierten Stelle im Kirchraum Platz
  • Der Gottesdienst erfolgt ohne Abendmahl und Gemeindegesang, es werden keine Gesangbücher ausgeteilt.
  • Der Gottesdienst umfasst die Elemente einer Andacht mit Musik, evt. Sologesang, Lesungen, Predigt, Gebeten und dem Segen.

Um der Fürsorgepflicht insbesondere für unsere älteren Gemeindeglieder nachzukommen,  fallen die Veranstaltungen der Begegnungsstätte und von „Zu Hause alt werden“ weiterhin aus.

Das Büro ist per Mail: st.martinus@alsterbund.de
und per Telefon: 040-48 78 39 (Mo – Do von 9-12 Uhr, Do 16-18 Uhr) erreichbar.

In der Gemeinderegion Alsterbund überlegen wir gemeinsam, wie wir die Menschen in der Zeit der Coronakrise erreichen und unsere Kirchen aktuell zugänglich halten:
In St. Martinus öffnen wir die Kirche am Dienstag und Donnerstag von 16.00-18.00 Uhr für einzelne Besucher*innen und
wir wenden uns mit Video-Botschaften an den Freundeskreis und die Gemeinde unserer St. Martinuskirche. Sie finden uns jetzt hier auf YouTube.

Am 22. März, dem Sonntag „Laetare“, hielt der Kulturjournalist und Theologe Daniel Kaiser in St. Martinus einen „Gottesdienst ohne Gemeinde“, der live im Internet gestreamt wurde. Wer den Gottesdienst verpasst hat, oder ihn noch einmal schauen möchte, findet ihn hier auf YouTube.

Weitere Informationen der Nordkirche in der Corona-Krise: Unter www.aktuell.nordkirche.de veröffentlicht die Nordkirche auf einer Sonderseite eine ständig aktualisierte Übersicht zu kirchlichen Angeboten in der Corona-Krise – unter anderem mit einem Nachrichtenüberblick sowie Hinweisen auf Gottesdienste und weitere geistliche und seelsorgerliche Angebote über Internet und Social Media, Fernsehen und Radio.