Konzert mit dem a Cappella-Ensemble Lübeck

Wann:
18. Juni 2017 um 16:00
2017-06-18T16:00:00+01:00
2017-06-18T16:15:00+01:00
Wo:
St. Martinus-Eppendorf,
Martinistraße
20251 Hamburg
Deutschland

Am 18. Juni um 16 Uhr findet in St. Martinus ein Konzert statt, welches von einem ehemaligen Organist/Kantor aus St. Martinus komponiert wurde. Das „Johannes-Konzert“ (1954) wurde von Manfred Kluge während seiner Zeit als Kirchenmusiker hier in der St. Martinus-Gemeinde komponiert. Beziehungsreich umrahmt wird das Opus von Kluge (Besetzung: Männerchor, Solist und Orgel) vom gemischten Chor mit Motetten von Johannes Brahms („Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz“) und Hugo Distler („Das ist je gewißlich wahr“). Die Aufführung des „Johannes-Konzertes“ ist eine ehrerbietige Verbeugung des Chores vor Werk und Wirken von Manfred Kluge.

Das „A Cappella-Ensemble Lübeck“ wurde 1976 gegründet. Die Programme umfassen in erster Linie zeitgenössische und selten aufgeführte Werke. Die jüngsten Konzertreisen führten den Chor nach Irland, Holland sowie 2016 zum wiederholten Male nach Venedig; für 2017 wird eine Georgien-Reise vorbereitet.

Hartmut Bethke studierte Kirchen- und Schulmusik an der Lübecker Musikhochschule. Noch während des Studiums wurde er A-Kirchenmusiker in Itzehoe.

Mit dem A Cappella-Ensemble Lübeck erarbeitet Hartmut Bethke vorrangig selten aufgeführte Werke.