Wochengebet für den Sonntag Septuagesimä

Fürbittengebet für Sonntag, 28. Januar 2018

Ewiger, barmherziger Gott,
dein Atem belebt uns.
Dein Wort gibt Klarheit.
Atme in uns
und öffne die Ohren und Herzen deiner Menschen.
Erbarme dich, damit wir leben.
Kyrie eleison – erbarme dich.

Du, unser Gott, sprich,
zeige den richtigen Weg für das Miteinander deiner Menschen.
Gib Klarheit im Streit.
Gib Demut denen, die meinen, im Recht zu sein.
Gib Besonnenheit denen, die für andere entscheiden.
Atme in uns
und öffne die Ohren und Herzen deiner Menschen.
Erbarme dich, damit wir leben.
Kyrie eleison – erbarme dich.

Du, unser Gott, sei nicht ferne,
mische dich mit deinem Frieden ein.
Hülle in deine Liebe
die Überlebendenden,
die Geflüchteten,
die Traumatisierten,
die Witwen und Waisen dieses elenden Kriegs in Syrien.
Verwandle die Kriegslust der Mächtigen in Friedensliebe.
Atme in uns
und öffne die Ohren und Herzen deiner Menschen.
Erbarme dich, damit wir leben.
Kyrie eleison – erbarme dich.

Du, unser Gott, mache die Hoffnung groß,
lege deinen Trost in die Herzen der Trauernden,
lindere die Schmerzen der Kranken,
vertreibe die Angst.
Vergelte die Liebe aller, die anderen beistehen, mit Liebe.
Atme in uns
und öffne die Ohren und Herzen deiner Menschen.
Erbarme dich, damit wir leben.
Kyrie eleison – erbarme dich.

Du, unser Gott, du Ursprung der Wunder,
sieh unsere Freude,
über die Menschen, die wir lieben,
über das Glück, das uns umgibt,
über die Schönheit deiner Schöpfung.
Höre unseren Dank
für deine weltweite Kirche,
für dein Wort und Sakrament,
für Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Bruder und Herrn.
Er ist unser Friede.
Durch ihn bitten wir:
Atme in uns
und öffne die Ohren und Herzen deiner Menschen.
Erbarme dich, damit wir leben.
Amen.