Wochengebet für den Sonntag Quasimodogeniti

Fürbittengebet für Sonntag, 23. April 2017, den 1. Sonntag nach Ostern

Brot und Hoffnung schenkst du uns,
wunderbarer Gott.
Lachen und Mut weckst du in uns.
Du stillst die Sehnsucht.
Du machst lebendig.
Du hast unser Klagen in Tanzen verwandelt.
Erhöre uns.

Wir bitten
um Brot und Hilfe für die Hungernden
in Ostafrika.
Wir bitten
um Hoffnung für alle,
die vor Krieg und Tod fliehen.
Wir bitten
um Brot und Hilfe für alle,
die in Trümmern zu überleben versuchen.
Wir bitten
um Hoffnung für alle,
die sich nach Frieden und Glück sehnen.
Erhöre uns.

Wir bitten um
Lachen und Freude für
unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden
und für alle, die sie begleiten.
Wir bitten um
Mut für alle, die verfolgt werden,
weil sie dir vertrauen.
Wir bitten um
Lachen und Freude für alle,
die anderen helfen.
Wir bitten um
Mut für die koptischen Christen,
für die Brüder im Katharinen-Kloster im Sinai
und alle, die sie besuchen.
Erhöre uns.

Wir bitten um
Leben für alle,
die trauern,
die unter Lüge und Hass leiden,
die falsch beschuldigt und gefoltert werden,
für alle,
die keine Versöhnung finden.
Erhöre uns.

Du hast unser Klagen in Tanzen verwandelt.
Wir danken dir für das Glück,
dir zu vertrauen.
Wir danken dir für dein Wort und deine Liebe.
Bleibe mit deinem Heiligen Geist bei uns
und segne uns und alle, die zu uns gehören
durch Jesus Christus,
unseren Bruder und Herrn.

Amen.