Wochengebet für den Sonntag Kantate

Gebet für Sonntag, den 19. Mai 2019, den 4. Sonntag nach Ostern

Wir singen und loben dich,
wunderbarer Gott.
Wir besingen deine Liebe,
wunderbarer Gott.
Wir singen vom Glück,
das du mit deiner Schöpfung teilst.
Wir singen:
Laudate omnes gentes (EG 181,6)

Du bist wunderbar,
Gott,
du befreist die Gefangenen.
Du beschützt die Verfolgten.
Wir bitten dich für alle,
die in Gefängnissen und Folterkellern eingesperrt sind,
für alle, die sich nach Freiheit sehnen,
für alle, die von Gewaltherrschern bedrängt werden.
Du tust Wunder.
Spare nicht an Wundern,
damit wir singen:
Laudate omnes gentes (EG 181,6)

Du bist wunderbar,
Gott,
du beindruckst die Mächtigen.
Du führst sie auf den Weg der Gerechtigkeit.
Wir bitten dich für alle,
die Macht und Einfluss haben,
für alle, die mit ihren Worten Krieg schüren
oder den Frieden fördern,
für alle, die in diesen Tagen bei Wahlen kandidieren.
Du bist ein Freund des Lebens.
Schaffe deinem Frieden Raum,
damit wir singen:
Laudate omnes gentes (EG 181,6)

Du bist wunderbar,
Gott,
du heilst und schenkst Leben.
Wir bitten dich für
die Kranken und die Verletzten,
für alle, die Wunden verbinden,
pflegen, trösten und
mit den Traurigen die Trauer mit tragen.
Wir denken an unserer Verstorbenen
und bitten für sie.
Du bist Ursprung und Ziel.
Du bist die Quelle des Lebens,
darum singen wir:
Laudate omnes gentes (EG 181,6)

Du bist wunderbar,
Gott,
du öffnest uns den Mund,
du berührst unsere Herzen.
Wir bitten dich für deine Kirche in aller Welt.
Wir denken an die Gemeinden in Sri Lanka und Burkina Faso.
Wir bitten dich für die Musikerinnen und Musiker
und alle Chöre, die heute zu deinem Lob singen.
Du schenkst der Schöpfung deinen Atem,
du füllst unseren Mund mit Gesang.
Du bist unser Gott.
Durch Jesus Christus, den Auferstandenen,
singen wir:
Laudate omnes gentes (EG 181,6)

Amen.