Wochengebet für den Drittletzten Sonntag im Kirchenjahr 2018

Fürbittengebet für Sonntag, 11. November 2018

Ewiger,
Gott der Lebenden,
überfließend von Liebe,
du heilst,
du tröstest,
bei dir hat der Tod keine Macht.

Wir erinnern uns an die Toten der Kriege.
Noch nach 100 Jahren spüren wir die Wunden,
sehen auf die Narben und
hoffen auf Versöhnung.
Heile die Erinnerungen
und schaffe deinem Frieden Raum
Ewiger,
Gott der Lebenden,
erbarme dich.

Wir erinnern dich, du Ewiger,
an Asia Bibi und deine Gemeinde in Pakistan.
Wir gedenken der ermordeten koptischen Geschwister,
sehen auf die Verfolgung
und hoffen auf Bewahrung.
Heile die an Leib und Seele Verwundeten
und nimm alle Verfolgten und Gefolterten unter deinen Schutz.
Ewiger,
Gott der Lebenden,
erbarme dich.

Wir erinnern uns vor dir an die Menschen,
die schutzlos dem Dunkel dieser Tage ausgeliefert sind.
Wir sehen, wie sie trauern,
teilen ihre Ängste
und hoffen auf Licht und Trost.
Heile die von Zweifel und Trauer Belagerten
und wische alle Tränen ab.
Ewiger,
Gott der Lebenden,
erbarme dich.

Wir erinnern dich, Barmherziger, an deine Kirche,
an die Liebe und den Glauben deiner Menschen.
Wir sorgen uns um die Zukunft der Gemeinden,
bitten um Glauben für unsere Kinder
und hoffen auf deine Treue.
Segne die Synodentagungen
und sende deinen Geist aus.
Ewiger,
Gott der Lebenden,
Schöpfer, Erlöser und Tröster,
dir vertrauen wir uns und alle, die zu uns gehören, an
und bitten:
Erbarme dich.

Amen.