Wochengebet für den 6. Sonntag nach Trinitatis

Fürbittegebet für Sonntag, den 28. Juli 2019

(nach Motiven von Gerhard Tersteegen)

Gott, du bist uns Quelle und Brunnen.
Zu dir kommen wir, vor dir stehen wir,
aus dir schöpfen wir.

Du schenkst uns das Wasser des Lebens,
du stillst unseren Durst nach dem wahren Leben.

Wir danken dir und bitten dich:
Segne Leib und Seele – uns und allen Menschen.
Behüte uns am Tag und in der Nacht – uns und alle Menschen.

In der Mitte des Tages wendet sich unser Herz zu dir.
Die Zeit ist leer, da wir dich nicht erfahren.
Du öffnest uns die Tür zum Guten,
lenkst unsere Schritte zu anderen Menschen,
führst unsere Gedanken zu dir.

Wir danken dir und bitten dich:
Richte dein Angesicht auf uns,
schau uns an – uns und alle Menschen.
Lass uns sehen und verstehen,
dass du uns stets umgibst – uns und alle Menschen.

Du bist gegenwärtig, du bist in der Mitte.
Du bist die Luft, die alles erfüllt.
Du schenkst uns Licht und Atem,
die Fülle für unsere Seele.

Wir danken dir und bitten dich:
Bringe uns zum Wesentlichen,
hole uns aus der Zerstreuung – uns und alle Menschen.
Mach uns still und einfach,
schenke uns ein reines Herz – uns und allen Menschen.

<Stille>

Gott, du bist Mitte, Grund und Ziel,
ewige Quelle, unerschöpflicher Brunnen –
in dir leben und schweben wir
heute und alle Tage.

Amen.