Wochengebet für den 17. Sonntag nach Trinitatis

Fürbittengebet für Sonntag, 23. September 2018

Du Herr der Welt,
ewig und barmherzig,
du Gott, der die Schöpfung liebt
und uns nahe bleibt.

Wir bitten dich
für alle, die sich im Dienst für das Leben verzehren,
die sich verausgaben, damit andere Atem schöpfen,
die sich demütigen lassen, damit Schwache Schutz finden,
die nicht irre werden, wenn Lügen und Hass über sie hereinbrechen,
die dir vertrauen.
Du bist das Leben.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Wir bitten dich
für alle, die Macht haben,
für, die die Gesetze beschließen
und die, die Recht sprechen;
für die, die Meinungen anderer beeinflussen
und die, die ihre Meinung verbreiten;
für die, denen alles gleichgültig ist
und die, deren Stimme überhört wird.
Du bist die Wahrheit.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Wir bitten dich
für alle, die leiden,
die Opfer von Krieg und Gewalt;
für die, die in Angst leben,
die gegen eine schwere Krankheit kämpfen,
die um einen geliebten Menschen trauern.
Bei dir ist Hoffnung.
Du bist treu.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Wir bitten dich
für die weltweite Kirche,
um Versöhnung,
damit der gemeinsame Glaube die Einheit stärkt,
um Umkehr,
damit wir glaubwürdig Zeugnis geben,
um Begeisterung,
damit der Glaube von Generation zu Generation weitergeht.
Du bist das Licht und der Frieden.
Wir rufen zu dir:
Erbarme dich.

Erbarme dich
heute und alle Tage,
um Jesu Christi willen.
Er ist unser Retter.
Dein Sohn und unserer Bruder und Herr.
Amen.