Wochengebet für den 15. Sonntag nach Trinitatis

Fürbittengebet für Sonntag, 09. September 2018

Du sorgst für uns, du großzügiger Gott,
und tust uns Gutes,
Du mahnst uns, barmherziger Gott,
damit wir nicht müde werden Gutes zu tun.

Um Gutes und um deine Fürsorge bitten wir
für alle, die bedrängt und in Angst sind:
für die Menschen in Syrien,
verletzt und traumatisiert,
geflüchtet,
in Idlib eingeschlossen.
Du Gott des Lebens hilf ihnen
und allen, die der Tod bedroht.
Erbarme dich.

Um Gutes und um deine Fürsorge bitten wir
für alle, die sich um die Zukunft sorgen:
für die Teilnehmer der Weltklimakonferenz in Bangkok,
ihrer Heimat verpflichtet,
im Ringen um Gemeinsamkeit,
in Sorge für das Leben unserer Kinder.
Du Gott des Lebens leite sie und alle,
die deine Schöpfung lieben.
Erbarme dich.

Um Gutes und um deine Fürsorge bitten wir
für alle, die in unserem Land politische Verantwortung tragen:
für die gewählten Abgeordneten und die Regierenden
und die, die in ihrem Auftrag handeln,
für die Richterinnen und Richter und
für alle, die die öffentliche Meinung beeinflussen.
Du Gott des Lebens halte ihnen
und auch allen, die dem Zusammenleben in unserer Gesellschaft schaden,
deine Gebote vor.
Erbarme dich.

Um Gutes und um deine Fürsorge bitten wir
für deine weltweite Kirche:
für alle, die in Verfolgung am Glauben festhalten,
die sich darum mühen, ihren Kindern den Glauben weiterzugeben,
die in Trauer und Freude nach deinem Wort fragen
und im Zweifel bei dir bleiben.
Du Gott des Lebens begeistere sie
und alle, die nach der Wahrheit suchen.
Erbarme dich.

Um Gutes und um deine Fürsorge bitten wir
für alle, die uns lieb sind
und für die wir verantwortlich sind,
für unsere Kranken,
für die Sterbenden
und für alle, die trauern.
Lass sie schmecken und sehen, wie freundlich du bist.
Dir vertrauen wir um Jesu Christi willen,
heute und alle Tage.

Amen.